Julia Thornton, Sopran

Die junge dramatische Sopranistin Julia Thornton debütierte im Juni 2008 im Theater Freiburg als Helmwige in Wagners Die Walküre. Zuvor war sie Micaela in Carmen für Opera Classica mit dem Staatsorchester Plovdiv (Bulgarien) sowie in einer Open Air-Inszenierung in Versailles, Paris. Erfolge feierte sie auch mit einem Operngalaprogramm mit Arien und Duetten aus La Bohème, Tosca und Aida in São Paulo, Santos und Rio de Janeiro (Brasilien). Dort sang sie in der Folge die Priesterin in Aida und coverte die Titelpartie.

In der Spielzeit 2010/11 erzielte die gebürtige Engländerin als Brünnhilde in dem innovativen Jugendprojekt Der Rap der Nibelungen des Freiburger Theaters grosse Erfolge. Alle ihre Gesangseinlagen stammten aus Wagners Originalkompositionen der Brünnhilde. Durch die Zusammenarbeit mit Profis der Berliner Hip-Hop/Rap-Szene lernte sie rappen - und erhielt viel Lob für ihre stimmlichen wie schauspielerischen Leistungen.

Als Konzertsängerin ist Julia Thornton ebenfalls international aktiv. Ihre Konzerttätigkeit führt sie regelmässig nach Ravenna (I), Morvan (F), Salvador de Bahia, São Paulo und Rio de Janeiro (Br), nach Bristol und Birmingham (GB) und in die Schweiz. Wichtige Engagements waren Mendelssohns Elias in Liverpool und Lörrach, Mahlers 2. Sinfonie in Bristol, Mahlers 4. Sinfonie in Ravenna und Verdis Messa da Requiem in Brasilien. Grosse Erfolge feierte sie mit der Solopartie in Orffs Carmina Burana und mit Isoldes Liebestod aus Wagners Tristan und Isolde in Freiburg.

 

Weiterführende Informationen auf Julias offizieller Website www.juliathornton.de

 

 

 

 

Home

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!